Projekt "Wohnwagenverschiebung", September 2014

Nach dem Kauf und der provisorischen Aufstellung meines neuen Wohnwagens (Knaus Südwind 590 FUS) war klar, dass die ganze Einheit (Wohnwagen wie Vorzelt) verschoben werden musste, da die Abstände einerseits zur Parzellenbegrenzung hinter dem Wohnwagen, andererseits zum Lombach hin nicht mehr den dortigen Richtlinien entsprachen. Wohnwagen wie Vorzelt sollten deshalb um 40cm nach vorne und um 170cm vom Lombachdamm weg verschoben werden.

Dass das nicht einfach und recht kostspielig werden würde (insbesondere wegen des Vorzelts), war nicht von der Hand zu weisen. Ich habe mit Karl Nicolas (Kutterer Vorzelte) mögliche Vorgehensweisen besprochen. Eigentlich waren nur zwei Varianten denkbar:

Variante A:

Praktisch komplette Demontage der Vorzelt-Inneneinrichtung (Innenausbau, Bodenbelag, Möbel...), damit die Vorzeltwände inkl. Dach vom Boden getrennt mit anschliessender Wiedererrichtung auf 24 Auflagepunkten (Plattentürmchen; wie bis anhin) verschoben werden können, was eine Neuerstellung des Innenausbaus mit wahrscheinlich neuem Material zur Folge hätte.

Variante B:

Weghieven des kompletten Vorzelts mit einem Lastwagenkran. Wiederaufstellung auf einem professionell ausgelegten Plattenplatz (da das Aufsetzen des ganzen Vorzelts wie bis anhin auf Plattentürmchen nicht mehr möglich wäre).

Ich entschied mich für die (wenn auch wahrscheinlich teurere) Variante B. Das Projekt wurde in der Woche vom 29.09. - 02.10.2014 realisiert. Die Kranarbeiten übernahm die Firma Rubin & Morger aus Interlaken. Dies unter Aufsicht von Karl Nicolas, der auch für die Verschiebung/ Ausrichtung des Wohnwagens beauftragt worden war. Die Auslegung des Platzes mit Gartenplatten (inkl. Vorplatz, einen solchen hatte ich vorher noch nicht) führte die Firma Brügger Gärten aus Wichtrach aus.

Mit dem Ergebnis bin ich bestens zufrieden. Einerseits ging mit Ausnahme einer Gartenplatte meines werten Nachbars nichts in Brüche und andererseits sieht das Ganze nun auch sehr gepflegt aus.

Onkel Toni, der auf dem Camping ebenfalls anwesend war, als die Arbeiten ausgeführt wurden, hat davon einige Impressionen eingefangen. Das in Form von fotografischen wie auch von filmtechnischen Aufnahmen (siehe weiter unten). Besten Dank!!

Die letzten drei Fotos habe ich zwei Wochen nach den oben erwähnten Arbeiten aufgenommen.

 

Video

Unten rechts kann jeweils zum Vollbildmodus gewechselt werden. Allerdings wird dort nicht die effektive hochgeladene Bildgrösse, die kleiner ist, wiedergegeben Deshalb ist dann die Bildqualität mit Vorsicht zu geniessen.

Allenfalls ist sowohl die Windowslautstärke als auch diejenige im Filmplayer zu maximieren.

Falls der Film beim erstmaligen Abspielen ruckelt (je nach Verbindungsqualität), sollte er ein zweites mal abgespielt werden).

 

Download video: MP4 format